Schuk_Kreis_RGB

Brandschutz

„Sicherheit geht vor!“ Ein Sprichwort, welches einige kennen. Leider setzen sich viele mit dem Thema Sicherheit erst auseinander, wenn die Katastrophe bereits vor der Türe steht. So entstehen die meisten Betriebsbrände aufgrund fehlender Kenntnisse der Mitarbeiter in Bezug auf die Entstehung von Bränden und wie diesen vorzubeugen ist. Dazu ist es über alle Maße wichtig, dass im Ernstfall die richtigen Verhaltensmaßnahmen eingehalten werden.

Wir als Schuk Consulting GmbH nehmen uns dieses Thema sehr zu Herzen: Wir möchten durch eine professionelle Brandschutzunterweisung allen Betrieben das notwendige „Know-How“ mitgeben, sodass künftig die größtmögliche Sicherheit geboten wird. Zum Ausbildungsinhalt gehören neben den Grundzügen des vorbeugenden Brandschutzes auch die Kenntnisse über die betriebliche Brandschutzorganisation. Die Teilnehmer erlernen sowohl theoretisch als auch praktisch, durch Übungen im Umgang, die Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen. Die Teilnehmer werden ebenso ausführlich über die Gefahren durch Brände und das korrekte Verhalten im Ernstfall informiert.

Im Folgenden sind die wesentlichen Inhalte der Ausbildung noch einmal detailiert aufgeführt:

THEORIE

  • Grundlagen der Verbrennung und der Vorgänge beim Löschen
  • häufige Brandursachen / Brandbeispiele, wie z. B. Tätigkeiten mit feuer-gefährlichen und brennbaren Stoffen
  • betriebsspezifische Brandgefahren / Zündquellen bezogen auch auf spezielle Produktionsabläufe
  • Brandschutzordnung des Betriebes nach DIN 14096:2014-05: „Brandschutzordnung – Regeln für das Erstellen und das Aushängen“
  • Alarmierungswege und -mittel
  • betriebsspezifische Brandschutzeinrichtungen
  • Sicherstellung des eigenen Fluchtweges
  • Sicherheitskennzeichnung nach ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“
  • Brandklassen A, B, C, D und F
  • Wirkungsweise und Eignung von Löschmitteln
  • geeignete Feuerlöscheinrichtungen
  • Aufbau und Funktion der im Betrieb vorhandenen Feuerlöscheinrichtungen
  • Einsatzbereiche und Einsatzregeln von Feuerlöscheinrichtungen und Wandhydranten
  • Gefährdungen durch Rauch und Atemgifte (z.B. durch Kohlenmonoxid)
  • thermische Gefährdungen (z.B. Wärmestrahlung
  • mechanische Gefährdungen (z.B. durch herumfliegende Teile)
  • besondere betriebliche Risiken (z.B. Metallbrände, Fettbrände oder hohe Brandlasten)
  • Alarmierung
  • Bedienung der Feuerlöscheinrichtungen ohne Eigengefährdung
  • Sicherstellung der selbstständigen Flucht der Beschäftigten
  • ggf. besondere Aufgaben nach Brandschutzordnung Teil C (z. B. Ansprechpartner für die Feuerwehr)
  • Löschen von brennenden Personen

PRAXIS

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung (z.B. Situationseinschätzung, Vorgehensweise)
  • realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen, z.B. Simulationsgeräte und –anlagen mit entsprechenden Aufbausätzen
  • Erfahren der Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit der Feuerlöscheinrichtungen
  • Unterweisung der betriebsspezifischen Besonderheiten (z.B. elektrische Anlagen, Metallbrände, Fettbrände)
  • Einweisen (vertraut machen) in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich

Diese Schulung sollte im Abstand von 3-5 Jahren wiederholt werden. Falls es, vor dem Ablauf dieser Zeitspanne, zu wesentlichen Veränderungen in Ihrem Betrieb kommt, sollte die Auffrischung früher stattfinden.

AKTION SPARFLAMME

Die Inflation hat in den letzten Monaten die Preise in die Höhe schießen lassen. Wir glauben jedoch, dass Sicherheit für jeden bezahlbar sein sollte. Daher möchten wir mit unserer AKTION SPARFLAMME aktiv werden und allen Interessenten die Gelegenheit bieten, kostengünstig an einem unserer Kurse teilzunehmen. Dabei ist jeder, der sich über das Thema Brandschutz informieren möchte, herzlich Willkommen. Diese Aktion endet am 31.12.2022.

Ihr Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner:

Sie haben Fragen zu unseren Kursangeboten? Melden Sie sich gerne bei uns:

Niederlassung Eschweiler


Tel.: 02403 / 920904 – 0


Mail: eschweiler@schuk-consulting.de 

Kurs

Normale Brandgefährdung
149
50
00
  • flexible Teilnehmeranzahl
  • Dauer: 3 Stunden
  • Verpflegung: Getränke (Wasser, Limonade), Kekse

Kurs

Erhöhte Brandgefährdung
199
50
00
  • mit spezieller Unterweisung auf den Betrieb
  • flexible Teilnehmeranzahl
  • Dauer: ab 4 Stunden
  • Verpflegung: Getränke (Wasser, Limonade), Kekse,
    belegte Brötchen

ZUSÄTZLICHE DIENSTLEISTUNGEN AUF ANFRAGE

  • Externer Brandschutzbeauftragter €125,00

    Für eine dauerhafte Buchung (monatl. Intervall): Wir begutachten Ihr Unternehmen und bringen sie mit Sicherheitshinweisen und Optimierungsmaßnahmen auf den neusten Stand.

  • Flucht- und Rettungspläne €125,00

    Wir erstellen einen auf Ihr Unternehmen perfekt zugeschnittenen Flucht- und Rettungsplan.

  • Inhouse Schulungen Preis auf Anfrage

    Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot für Schulungen in Ihrem Unternehmen.