ÜBER UNS

DAS SIND WIR

Als serviceorientierter Dienstleister ist es unsere Aufgabe, Unternehmen und Mitarbeiter erfolgreich zusammenzubringen.

Unser Ziel ist es hierbei unseren Mitarbeitern, Bewerbern und Kunden durch individuelle Beratung langfristige und passgenaue Lösungen und Perspektiven, getreu unserem Motto „Qualität statt Quantität“, anbieten zu können.
Durch unser Know-how im technisch gewerblichen, kaufmännischen sowie im medizinischen Bereich können wir hierbei flexibel auf die einzelnen Wünsche und Fähigkeiten unserer Bewerber eingehen und Ihnen und unseren Kunden eine bestmögliche Servicequalität zusichern. Ihre Anliegen sind unsere Anliegen! 

Ist Schuk für Sie interessant?

Absolut! Es ist vollkommen gleich, in welchem Unternehmensbereich Sie tätig sind, wir unterstützen Sie gerne in Fragen folgender Bereiche:

  • Kurzfristige und langfristige Personalbedarfe
  • Arbeitsschutzausrüstungen
  • Medizinische Bedarfsartikel, sowie Corona-Testungen bei Ihnen vor Ort
  • Consulting in Form von Interimsmanagement
  • v.m.

Völlig egal, worum es Ihnen geht. Wir stehen Ihnen bestmöglich zur Seite – denn für uns steht der Mensch im Mittelpunkt!

WERTE UND LEITSÄTZE DER SCHUK CONSULTING GMBH

Das Unternehmen Schuk Consulting GmbH ist sich ihrer gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Verantwortung bewusst. Uns liegt insbesondere der Standard unseres Unternehmens, der Arbeits- und Gesundheitsschutz, der Umweltschutz und die Kundenzufriedenheit am Herzen. Deshalb haben wir uns entschieden nach den Normen EN ISO 9001, EN ISO 14001 und SA 8000 zu handeln. Im Sinne der SA 8000 sind wir bestrebt unsere soziale Verantwortung wahrzunehmen und die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter und Subunternehmer auch weiterhin zu verbessern.

  1. Wir verpflichten uns zu ethischen Standards, die sich aus den europäischen Menschen- und Bürgerrechten ableiten. Wesentliche Leitlinien zu den Menschenrechten sind die europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten von 1950 und die Charta der Grundrechte der Europäischen Union von 2000. Eine faire und vertrauensvolle, eine respektvolle und auf Wertschätzung beruhende Behandlung von Mitarbeitern und Bewerbern, von Kunden und Wettbewerbern ist Richtschnur unseres Handelns.
  2. Gesetzes und Rechtstreue ist für uns selbstverständlich und unverzichtbare Grundlage unseres wirtschaftlichen Handelns.
  3. Wir führen unsere Niederlassungen so, dass Ruf und Ansehen der Branche keinen Schaden nehmen.
  4. Wir sind Kaufleute im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Niederlassungen erfordern einen nach kaufmännischen      Grundsätzen eingerichteten Geschäftsbetrieb.
  5. Wir wirken auf die Einhaltung dieser Grundsätze durch unsere Mitarbeiter hin.
  1. Wir bekennen uns zu unseren Arbeitgeberpflichten gegenüber unseren Mitarbeitern. Wir kennen und tragen alle damit verbundenen Pflichten, Verantwortungen und Risiken. Unsere Arbeitnehmer genießen den vollen Schutz des deutschen Arbeitsrecht.
  2. Wir informieren unsere Arbeitnehmer über ihre Rechte und Pflichten, über die Art der von ihnen auszuübenden Tätigkeiten und die Einzelheiten zu ihren Arbeitsbedingungen. Arbeitsbedingungen werden in einem schriftlichen Vertrag fixiert und den Arbeitnehmern mündlich erläutert.
  3. Wir nehmen vor dem Einsatz eine gründliche und gewissenhafte Beurteilung der möglichen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz vor.
  4. Wir verpflichten uns, jede Form von rechtswidriger Benachteiligung zu unterlassen.
  5. Wir verpflichten uns, den Wunsch eines Mitarbeiters, seinen Arbeitsplatz zu wechseln, nicht zu behindern, sondern ihn unter Einhaltung vertraglicher und gesetzlicher Regelungen professionell zu begleiten.
  6. Wir verpflichten uns, unsere Mitarbeiter kontinuierlich zu betreuen.
  7. Wir wirken darauf hin, dass in unseren Kundenbetrieben ein wertschätzender Umgang mit unseren Mitarbeitern gepflegt wird und sie sozial in das Umfeld des Kundenunternehmens eingebunden werden.
  8. Wir stellen bei allen unseren Aktivitäten Vertraulichkeit sicher und tragen dafür Sorge, dass die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes eingehalten werden.
  1. Wir entwickeln zeitgemäße Qualitätsstandards für unsere Dienstleistungen und streben eine stetige Verbesserung unserer Qualitätsvorgaben an.
  2. Wir sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter auf ihre Eignung für die jeweilige Aufgabe geprüft werden.
  3. Wir stellen sicher, dass unsere Mitarbeiter angemessen geschult und vorbereitet werden, um ihre Aufgaben beim Einsatz verantwortungsvoll und mit hoher Qualität auszuführen.
  4. Wir wirken im Rahmen unserer Möglichkeiten darauf hin, dass unsere Kunden über ihre gesetzlichen Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern informiert sind.
  5. Wir verpflichten uns zu einem fairen Wettbewerb und unterlassen jedweden unlauteren oder sonst wie gesetzeswidrigen Wettbewerb.

Als Kinderarbeit gilt jede Tätigkeit, die von einer Person unter 15 Jahren ausgeübt wird. Wir lehnen Kinderarbeit strikt ab und werden solche Praktiken weder anwenden, noch unterstützen.

Als Zwangsarbeit gilt jede Arbeit oder Dienstleistung, die von einer Person unter Androhung von Strafen verlangt wird und für die sich besagte Person nicht freiwillig zur Verfügung gestellt hat. Das Unternehmen macht weder von Zwangsarbeit, noch von Gefängnisarbeit Gebrauch.

Für die Unternehmensleitung ist die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter eine der höchsten Prioritäten. Dies beweisen wir durch ein aktives Gesundheitsmanagement, durch enorme Aufwendungen und durch proaktive Maßnahmen und Aktionen bezüglich der Arbeitssicherheit. Wir erwarten von allen Mitarbeitern eine aktive Beteiligung am Arbeitssicherheits- und Gesundheitsprogramm.

Wir respektieren und fördern das recht unserer Mitarbeiter auf die Bildung von Arbeitnehmervertretungen. Vertreter und Organisatoren solcher Vereinigungen dürfen in keiner Weise diskriminiert, eingeschüchtert oder unter Druck gesetzt werden. Die Unternehmensleitung ist bestrebt, einen aktiven und partnerschaftlichen Austausch mit den Mitarbeitern zu betreiben und die Kommunikation, das „Miteinander“ weiter zu fördern.

Wir empfinden die Achtung der Menschenrechte im kompletten Unternehmen als eine der höchsten Prioritäten. Unzulässig ist jede Form von Diskriminierung. Diskriminierendes Verhalten kann sich in körperlichen Berührungen, sexuellen Übergriffen, verbalen Äußerungen und Gesten äußern. Im Fall auftretenden Diskriminierungen wird die Unternehmensleitung alles tun, um solche Vorfälle zu untersuchen und Lösungen für die Zukunft zu finden.

Disziplinarmaßnahmen in Form von körperlichen, sexuellen, psychischen oder verbalen Belästigungen oder Übergriffe sind streng abzulehnen. Wir empfinden es als selbstverständlich, sämtliche Personen mit Respekt und Würde zu behandeln und erwarten das auch von allen Führungskräften und Mitarbeitern im internen, wie auch im externen Umgang mit anderen. Arbeitszeiten im gesamten Unternehmen werden die geltenden Gesetze und Industriestandards eingehalten.

Arbeitnehmer haben den Anspruch auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag und eine angemessene Vergütung, die mindestens dem gesetzlichen oder dem Tarifvertrag entspricht. Die Vergütung wird mindestens monatlich in einer gesetzlich anerkannten Zahlungsart geleistet, die Mitarbeiter erhalten eine detaillierte Aufstellung über die Zusammensetzung des Verdienstes und der Sozialleistungen. Das Unternehmen stellt sicher, dass die geltenden Gesetze bzgl. Arbeits- und Sozialversicherungsrecht nicht durch fortlaufende Kurzarbeitsverträge oder falsche Ausbildungsprogramme umgangen werden.

Das Unternehmen und die beschäftigten Mitarbeiter verpflichten sin, mit Ressourcen und Schadstoffen verantwortungsvoll umzugehen, und eine Schädigung oder negative Beeinträchtigung der Umwelt nach Kräften zu verhindern und diesbezüglich alle Gesetze einzubehalten.

Unser Unternehmen ergreift klare Maßnahmen, um die Anforderungen der verschiedenen Normen zu erfüllen.

Alle gelieferten Dienstleistungen und erbrachten Leistungen entsprechen den Sicherheitsstandards nach geltendem Gesetz und Kundenanforderungen.

Jeder Mitarbeiter hat das Unternehmensvermögen vor Missbrauch und Verlust zu schützen. Unternehmensvermögen darf grundsätzlich nur für geschäftliche Zwecke verwendet werden. Ebenfalls ist das geistige Eigentum der Firma und anderer zu respektieren.

Geschäftsgeheimnisse und andere sensible Informationen sind vertraulich zu behandeln und vor Kenntnisnahme nicht befugter Personen zu schützen. Geschäftliche Unterlagen und Datenträger sind vor dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Personenbezogene Daten dürfen nur gem. den geltenden Datenschutzbestimmungen erhoben, genutzt und/ oder aufbewahrt werden.

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, die geltenden Gesetze zur Regelung des Wettbewerbs einzuhalten und hat bei allen geschäftlichen Tätigkeiten und Transaktionen fair, respektvoll und vertrauenswürdig zu handeln.

Korruption wird vom Unternehmen strikt abgelehnt. Es ist verboten, persönliche, wirtschaftliche oder andere Vorteile von Amtsträgern, Mitarbeitern anderer Unternehmen, Geschäftspartnern und Kunden anzunehmen oder zu fordern. Alle Mitarbeiter und Geschäftspartner des Unternehmens sind dazu angehalten, sich streng an diese Regelung zu halten.

Jeder Mitarbeiter der Schuk Consulting GmbH ist verpflichtet Aktivitäten, die zu Interessenskonflikten führen könnten, zu unterlassen. Dies gilt insbesondere für die Auftragserteilung an Verwandte und Freunde oder Unternehmen, in denen nahestehende Personen in führender Position arbeiten.

Wir werden aktiv die Umsetzung der o.a. Grundsätze gebleiten, unterstützen und überwachen. Handlungen von Mitarbeitern und Lieferanten, die diesen Grundsätzen nicht entsprechen, werden umgehend nachverfolgt und im gemeinsamen Gespräch gelöst und korrigiert. Bei entsprechender Schwere der Verstöße können die Maßnahmen für Mitarbeiter allerdings zu arbeitsrechtlichen Schritten, und für Lieferanten zur Sperrung führen.